Frankia Titan

endlich gibt es Technik vom Platin und Rundsitzgruppe in einem Mobil

Titan – die Fiat-Luxusklasse

Mit dem 790 und 840 gibt es, wie schon beim Platin, zwei Basislängen. Die neue Baureihe wird es sowohl als Vollintegrierte als auch mit Alkoven geben, wobei Letzterer nur in zwei Plus-Grundrissen angeboten wird. Deutlich größer ist das Angebot bei den Vollintegrierten. Dank des Titan ist es nun auch möglich, die Frankia Rundsitzgruppe mit der Büttner-Elektrik zu kombinieren. Auch bei dieser Baureihe wird Autarkie groß geschrieben. Neben zwei Solar Paneelen ist der Titan mit moderner Batterietechnik ausgestattet. Standesgemäß fährt der Fiat auf serienmäßigen Alufelgen. Auch sonst orientieren sich Qualität und Ausstattung des Titan an dem Platin. Allerdings ist der Vollintegrierte auf Fiat rund 16.000 Euro günstiger als sein großer Bruder auf Mercedes. Noch günstiger ist die Variante mit Alkoven, hier beträgt der Preisunterschied rund 26.000 Euro.

Die serienmäßige Ausstattung mit Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4) bietet eine größere Kapazität aufgrund einer höheren Entladetiefe und zusätzlich eine längere Lebensdauer. Das spart nicht nur Platz und Gewicht sondern minimiert durch die einfachere Verkabelung auch die Störanfälligkeit.

A 790 TITAN ohne Hubbett

ab 125.900,- €

A 790 TITAN mit Hubbett

ab 128.800,- €

A 840 TITAN

ab 129.900,- €

I 790 GD TITAN

ab 136.900,- €

I 790 QD TITAN

ab 136.900,- €

I 790 plus TITAN ohne Hubbett

ab 136.900,- €

I 790 plus TITAN omit Hubbett

ab 139.800,- €

I 840 GD

ab 140.900,- €

I 840 QD

ab 140.900,- €

I 840 FD

ab 140.900,- €

I 840 plus

ab 140.900,- €

I 890 GD

ab 145.800,- €